Magnum, Lagenweine Zurück zur Übersicht

2020
Höllenbrand Spätburgunder Magnum

  • Helles Granatrot mit ziegelfarbenen Reflexen
  • Sehr fein mit Aromen von Wildkirsche, roter Johannisbeere, Walderdbeere, etwas Granatapfelkerne und Blutorange. Alles sehr mineralisch geprägt. Dazu gesellen sich rauchig-würzige Noten von Holz, Vanille, Tabak und weißem Pfeffer
  • Frisch und mineralisch am Gaumen mit Noten von kleinen roten Beeren und Herzkirsche. Dazu Mokka, etwas gestoßener Pfeffer und Johannisbeere. Saftig und anregend mit viel Eleganz durch ausbalancierte, pikante Säure und ausgewogenen Holzeinsatz. Animierende Gerbstoffe verleihen zusätzlich Tiefe und Komplexität. Insgesamt zartfruchtig mit rauchig-würzigem, intensiv mineralischem Nachhall

Den Wein mögen wir besonders zu: Lammfilets mit Salsa Verde und Ratatouille

Das macht diesen Wein aus

  • Entfernung der Doppeltriebe, Entblätterung der Traubenzone, Ertragsreduzierung, selektive Ernte. Die Trauben wurden entrappt und die Beeren auf der Maische vergoren. Im Barriquefass gereift.
  • Rotliegendes.

Säure: 5,50 g/l  Restzucker: 0,90 g/l
Alkohol: 13,50 Vol%
Enthält Sulfite

58,00 €

1,5l 38,67 €/Liter

zzgl. Versandkosten

Höllenbrand Spätburgunder Magnum